Startseite
Kontakt
Impressum






  • Auch Uhren brauchen mal eine Inspektion


    Hauptsächlich mechanische Uhren brauchen nach Jahren ständigen Gebrauchs mal einen Ölwechsel. Hierzu werden sie komplett in ihre Einzelteile zerlegt. Anschließend kommen sie in eine spezielle Reinigungsflüssigkeit, wo sie schmutz- und fettfrei gereinigt werden. Nach dem Trocknen werden sämtliche Zapfen und Lager geprüft und eventuell nachgearbeitet. Nun kann die Uhr wieder zusammengebaut werden. Alle Teile haben ihren Platz und Position zueinander und müssen dementsprechend richtig eingebaut und justiert werden.

    Zum Schluss und auch teilweise schon während der Montage, werden alle
    Teile an den richtigen Stellen (Lager, Reibungspunkte) geölt und gefettet.
    Nach jeder Inspektion werden die Uhren auf ihre Ganggenauigkeit überprüft
    und einreguliert.


  • Auch Serviceleistungen wie Batteriewechsel, Glasersatz,
    Stellwellen und Kronen ersetzen und das Pflegen bzw.
    Erneuern von Uhrbändern führen wir für Sie durch.
    Ebenso Schmuckreparaturen, Perlenketten neu auffädeln und knoten.

    Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Batteriegrößen und Arten. Knopfzellen, Lithiumbatterien und Großuhrbatterien. Wir haben alle Batterien zur Verfügung und bei uns wird jeder Batteriewechsel fachgerecht ausgeführt. Ob Schraubboden, Druckdeckel oder über das Glas, wir öffnen jede Uhr!  Auch defekte oder stark verkratzte Gläser werden auf Wunsch ausgetauscht.

  • Wenn eine Uhr mit einer neuen Batterie nicht läuft, erstellen wir automatisch  einen Kostenvoranschlag für die notwendige Reparatur.

    Wenn z. B. der „Rostteufel“ am Werk war, müssen Spezialersatzteile her. Diese sind nach so genannten Kalibern sortiert und werden extra bestellt.
    Auch an den Uhrengehäusen geht oft etwas kaputt. Gläser, Aufzugwellen, Kronen und Uhrbänder werden bei uns erneuert und montiert. Bei Quarzuhren ersetzen wir die Batterie und reinigen wenn nötig auch die Kontakte.


  • Manche Uhren sind wasserdicht. Diese Uhren haben entweder auf dem Gehäuse-boden oder auf dem Zifferblatt einen dementsprechenden Hinweis z.B. 50m oder 10 Bar! Solche Uhren können nach dem Batteriewechsel auf Wasserdichtigkeit geprüft werden.
    In einem speziellen Wasserdichtigkeitsprüfgerät wird festgestellt ob Ihre Uhr noch dicht bzw. nicht mehr dicht ist! Für diesen Test wird ein Aufpreis berechnet. Anschließend wissen wir wo Ihre Uhr ein Leck hat, und können einen Kostenvoranschlag zum Abdichten machen.